wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Autofahrerin (25) beobachtet schreckliche Szene - Polizei tappt im Dunkeln!

Autofahrerin (25) beobachtet schreckliche Szene - Polizei tappt im Dunkeln!

News Team
13.04.2017, 16:24 Uhr
Beitrag von News Team

Nach einem Vorfall am Mittwochabend in Wertheim sucht die Polizei Zeugen. Mit ihrem PKW befuhr eine 25-Jährige gegen 22.45 Uhr die Kreisstraße 2824 von Urphar kommend in Richtung Tauberbischofsheim. An einer Haltebucht im sogenannten "Keßlersgrund", gegenüber einer Obstanlage, bemerkte sie einen dort stehenden Geländewagen. Da die hintere Tür des PKWs offen stand, erkannte sie eine vermutlich verletzte Frau auf der Rücksitzbank.

Neben ihr soll zu dieser Zeit ein Mann gestanden haben. Da dies der 25-Jährigen seltsam vorkam, wendete sie bisherigen Erkenntnissen zufolge ihren Wagen und fuhr zurück zur besagten Haltebucht. Sie öffnete die Seitenscheibe etwas und fragte den Mann nach dem Rechten. Dieser soll nun ein Gewehr auf die junge Autofahrerin gerichtet und ihr gedroht haben, auf sie zu schießen, sollte sie nicht sofort weiterfahren. Dieser Aufforderung kam die Zeugin umgehend nach.

Sie verständigte jedoch kurz darauf die Polizei. Beim Eintreffen der Streife fehlte von der womöglich verletzten Frau, dem Verdächtigen und seinem Fahrzeug jede Spur. Bei dem gesuchten PKW soll es sich um einen Geländewagen, vermutlich einen grün lackierten Jeep Patriot ohne amtliche Kennzeichen handeln.

Der verdächtige Mann soll Mitte 50 und etwa 1,60 Meter bis 1,65 Meter groß sein. Er trug zum Zeitpunkt des Vorfalls ein weißes T-Shirt und ein rotkariertes "Holzfällerhemd", eine dunkelblaue Jeans, eine schwarze (Leder-)Jacke und hatte eine Baseballmütze auf. Er trug einen Dreitagebart und wirkte ungepflegt.

Die Kripo Tauberbischofsheim hat den Fall übernommen und sucht nun dringend Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, die zur Klärung dieses ungewöhnlichen Falls beitragen.

Diese Personen sollten sich unter Telefon 09341 81-0 melden.

Berliner zeigt Zivilcourage und wird selbst zum Opfer - Polizei sucht diese Täter!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.