wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Er warf einen Sprengkörper in die Menschenmenge - Kriminalpolizei jagt diese ...

Er warf einen Sprengkörper in die Menschenmenge - Kriminalpolizei jagt diesen Mann!

News Team
05.06.2017, 09:25 Uhr
Beitrag von News Team

Bochumer Kriminalpolizei-Beamte suchen nach einem Mann, der bei einem Fußballspiel in Bochum am 3. März einen womöglich verbotenen Feuerwerkskörper zündete. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung sowie eines Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und bittet um Hinweise!

Die Polizisten beobachteten an diesem Tag einen Unbekannten, der in Höhe der Castroper Straße 32 aus einer Fangruppe heraus einen sehr lauten Knallkörper aus Hüfthöhe fallen ließ. Dieser explodierte nur drei Meter entfernt von den eingesetzten Beamten.

Bilder des Verdächtigen sind nun mit richterlichem Beschluss zur Veröffentlichung frei gegeben worden:

Gefährliche Druckwelle
Die Detonation war so stark, dass eine Druckwelle spürbar war. Weitere Fans hielten sich die Ohren zu und blieben stehen, um nicht verletzt zu werden. Glücklicherweise blieben die eingesetzten Polizeibeamten, die am 3. März (Freitag gegen 17.45 Uhr) Düsseldorfer Fußballbesucher begleiteten, unverletzt.

Der Tatverdächtige ist ungefähr 20 Jahre alt und hat dunkelblonde, kurze Haare.

Der Gesuchte war mit einer hellgrauen Jeans, schwarzen Sneakers mit weißer Sohle, einem dunkelgrauen Kapuzenpullover sowie einer schwarzen Lederjacke und einem 'Fortuna-Schal' bekleidet.

Hinweise bitte an die Rufnummer 0234/909-8110 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit).

Polizei rettet 42 Welpen aus den Fängen skrupelloser Tierquäler!

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.