wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Tiefsee-Monster angespült? - Rätselhafte Kreatur an indonesischem Strand gefunden

News Team
15.05.2017, 08:06 Uhr
Beitrag von News Team

Am Strand der Insel Seram fanden Einheimische die Leiche einer Kreatur mit gigantischen Ausmaßen. Inzwischen hat das Militär den Fundort umstellt und abgesichert.

Wie Tag24 berichtet, hat der Insel-Bewohner Asrul Tuanakota (37) das riesige, wabbelige Etwas als erster entdeckt. Er habe zunächst an ein Schiffswrack gedacht, doch beim Näherkommen erkannte er Augen und eine Art Stoßzahn. Fischer hätten dann an einen Riesenkalmar gedacht. Aber diese Spezies wird maximal 16 Meter lang, während die Monster-Leiche ganze 22 Meter misst.

Der Biologe Marcus Chua glaubt stattdessen an einen gestrandeten, toten Buckelwal, aber auch das ist nur eine Ferndiagnose. Um Klarheit zu bekommen haben Marine-Forscher Proben von dem Wesen genommen. Die einheimischen Fischer machen sich allerdings Sorgen, dass der gigantische Leichnam Giftstoffe absondert, weil in der Nähe tote Fische gefunden wurden.

Ist es das Monster Cthulhu?


Cthulhu ist dem Mythos nach ein vor mehreren hundert Millionen Jahren auf die Erde gekommenes Wesen von großer Macht, das nach der Interpretation von August Derleth durch einen Fluch in der versunkenen Stadt R’lyeh im Pazifischen Ozean in todesähnlichem Schlaf gefangengehalten wird. Den mythologischen Quellen zufolge wird er wieder auferstehen, wenn die Sterne richtig stehen, um erneut seine Schreckensherrschaft über die Erde auszuüben, was letztendlich den Tod allen Lebens auf der Erde bedeuten würde. Sein Körper ist entfernt humanoid, allerdings äußerst aufgedunsen. Sein Kopf ähnelt einem Tintenfisch, das Gesicht besteht aus einem Gewirr von Tentakeln. Er besitzt ein Paar lange, schmale Flügel.

Bis auf Weiteres hat das Militär die Bewachung und Entsorgung des Kadavers übernommen und sichert das Gelände gegen zahlreich angereiste Schaulustige.

-----------------------------------------------------

Käfer bohren sich in Hunde-Gaumen: Da hilft nur noch der Tierarzt

(Quelle: Wikipedia)

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.