wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Psychotricks und Brainwashing - So werden Sie beim Einkauf im Supermarkt hei ...

Psychotricks und Brainwashing - So werden Sie beim Einkauf im Supermarkt heimlich manipuliert

News Team
04.02.2017, 16:28 Uhr
Beitrag von News Team

Wie geht das denn bitte schön? Psycho-Experte Victor Mids überrascht Kunden im Supermarkt mit einem ganz besonderen Trick.

Sind wir wirklich so einfach zu beeinflussen?

19 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Alles kalter Kaffee, bringt endlich mal was Neues.
  • 05.02.2017, 20:49 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
traurig das immer mehr Menschen, die in Deutschland leben, kaum oder anscheinend kein deutsch mehr können. Was wollt Ihr mir denn sagen? Ich kann euer ausländisch nicht verstehen. Die Amtssprache in Deutschland ist doch deutsch, oder habe ich irgendetwas verpasst???
  • 05.02.2017, 20:20 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Einkaufszettel schreiben und nicht hungrig einkaufen gehen das ist die beste Methode sich nicht manipulieren zu lassen. Ich kauf auch gerne mal ein Schnäppchen und bin auch schon reingefallen aber das sind Ausnahmen die die Regel bestätigen.
  • 05.02.2017, 11:52 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So ein Blödsinn! Das ist eindeutig gestellt! Die Klo- bzw. Spülbürste ist ja wohl der Hammer. Warum sollte ich eine Klobürste ohne Halter kaufen, wenn ich in einen Supermarkt gehe? Da kann selbst Werbung nichts manipulieren!
Natürlich gucke ich auch nach Angeboten, wenn ich einkaufen gehe. Aber in erster Linie bin ich doch unterwegs, um Produkte zu kaufen, die ich benötige.
Dabei kann die Werbung, die uns täglich um die Ohren gehauen wird - sei es im Fernsehen oder auf Plakaten - stark beeinflussen.
Dies trifft aber, glaube ich, wohl eher die jungen Menschen. Die 'ältere Generation' hat Erfahrungswerte, die nicht über den Haufen geworfen werden, nur weil mal wieder ein Waschpulver verspricht, weißer zu waschen, als das Andere.
  • 04.02.2017, 23:26 Uhr
  • 2
Ehrlich gesagt, ich stelle mir bevor ich einkaufen gehe zusammen, was ich will, da kann sein was will, was anderes kaufe ich nicht
  • 05.02.2017, 02:28 Uhr
  • 0
Ich schreibe auch immer alles auf, außer, dass ich den Zettel zum Einkaufen mit nehmen muss, ist ja klar......, steht ja nicht auf dem Zettel !!!!!!
  • 05.02.2017, 11:20 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Zum Glück funktioniert Werbung bei mir nicht... Ich schreibe mir vorher immer genau auf, was ich brauche und was nicht
  • 04.02.2017, 20:36 Uhr
  • 0
.....und was nicht. Da hast du aber viel zu schreiben.
  • 05.02.2017, 08:41 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Eine ganze Branche lebt von der Manipulationserforschung von Kunden. Es gibt sogar schon Lizenzen auf bestimmte Möglichkeiten der Bearbeitung des Unterbewusstseins. Was glaubt Ihr was Marktforschung ist und auch hier werden bestimmte Verhalten - Meinungen zu Themen verarbeitet. und
  • 04.02.2017, 19:32 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
so genau kann so etwas nicht hinhauen, allein, dass die unterschiedlichen Bürsten auch zufällig das gleiche kosten, ha ha ha
  • 04.02.2017, 19:07 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dagegen hilft nur:Stets mit Merkzettel einkaufen gehen! Gruss Eva.
  • 04.02.2017, 18:48 Uhr
  • 1
Wer natürlich gleich zu Chips und sonstigem ungesunden Zeug greift, ist von vornherein ein williges Opfer
  • 04.02.2017, 20:40 Uhr
  • 0
Ist doch logo.Gruss Eva.
  • 04.02.2017, 22:07 Uhr
  • 0
Du hast recht eva,ich schreibe mir auch immer ein einkaufzettel für die lebensmittel allerdings kann es schon mal vorkommen das ich etwas auf den angebotstischen was endeke was ich gebrauchen kann u dann halt auch kaufe
  • 05.02.2017, 10:21 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Manipulation durch Werbung ist seit Jahrzehnten bekannt. Negativ bleibt, dass damit die Illusion unseres freien baden geht. Konkret: Viele Medikamente für die im TV geworben wird, sind bei zu langer Einnahme gesundheitsschädlich. Jetzt erst bei einem Medikament gegen Sodbrennen bekannt geworden. Jeder sollte sich stets fragen Brauche ich das wirklich?
  • 04.02.2017, 18:42 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren