wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mann läuft vor Sattelzug: A7 nach tödlichem Unfall in einer Richtung gesperr ...

Mann läuft vor Sattelzug: A7 nach tödlichem Unfall in einer Richtung gesperrt

News Team
24.06.2017, 15:39 Uhr
Beitrag von News Team

Seit 13 Uhr (24.06.17) ist die A7 in Höhe Raststätte Holmmoor mit Fahrtrichtung Hamburg gesperrt.

Dort hatte sich ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein 33-jähriger Mann tödlich verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen der Quickborner Polizei hatte der Mann seinen Pkw in einer Nothaltebucht abgestellt und war unvermittelt vor einen Sattelzug gelaufen. Dessen Fahrer (47) konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern.

Die Staatsanwaltschaft bestellte einen Gutachter an die Unfallstelle. In Richtung Süden kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Diese dauern nach vorsichtiger Einschätzung noch bis etwa 17 Uhr an.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Gesucht: S-Bahn Schläger in Berlin!


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.