wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Kinderporno-Verdacht im Bistum Limburg! Filme auf Computer entdeckt

Kinderporno-Verdacht im Bistum Limburg! Filme auf Computer entdeckt

News Team
09.02.2017, 10:30 Uhr
Beitrag von News Team

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt gegen den Büroleiter von Bischof Georg Bätzing, Ullrich S. wegen des Verdachts der Beschaffung und des Besitzes kinderpornografischer Schriften.

Das berichten die "Frankfurter Neue Presse" sowie die "Bild"-Zeitung.

Polizei stellt Speichermedien sicher


Wie ein Sprecher der „Bild“ bestätigte, habe es am 1. Februar umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen bei dem Familienvater und in Büroräumen gegeben. Dabei stellte die Polizei zwei Laptops, einen PC, ein Tablet sowie diverse Speichermedien sicher.

Das Bistum stellte den 53-Jährigen, der Richter am Diözesan-Ehegericht ist, vorerst frei. S. leitete bislang auch die Ausbildung der Diakone im Priester-Seminar und hielt Gottesdienste.

Das Bistum Limburg stand in den vergangenen Jahren immer wieder in der Kritik. So musste 2014 Protz-Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst zurücktreten, weil er sich unter anderem eine Residenz für über 30 Millionen Euro bauen ließ.

Chronologie eines Verschwindens – So mysteriös ist der Fall Timo Kraus

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.