wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Fußgängerin findet leblosen Körper im Fluss treiben - Polizei glaubt zu wiss ...

Fußgängerin findet leblosen Körper im Fluss treiben - Polizei glaubt zu wissen wer es ist!

News Team
09.05.2017, 15:11 Uhr
Beitrag von News Team

GÖTTINGEN (jk) - Im Leineflussbett in Höhe der Sparkassenarena hat eine Fußgängerin am Dienstagmorgen (09.05.17) gegen 08.20 Uhr einen im Wasser treibenden, leblosen Körper entdeckt. Die Frau alarmierte Rettungsdienste und Polizei.

Ein Polizist und seine Kollegin stiegen in den Fluss und zogen den Toten ans Ufer. Aufgrund mitgeführter Papiere handelt sich bei ihm vermutlich um einen 39 Jahre alten Mann ohne festen Wohnsitz. Wie lange der Körper schon im Wasser lag, ist noch unklar.

Hinweise auf ein Fremdverschulden haben sich bei der ersten Begutachtung der Leiche durch die Ermittler nicht ergeben.

Das 1. Fachkommissariat hat die Ermittlungen zur Todesursache übernommen. Ein Bestatter transportierte den Leichnam anschließend für weitere Untersuchungen in die Göttinger Rechtsmedizin.

6 Leichen ohne Namen: Polizei zeigt drastische Fotos, um endlich Klarheit zu bekommen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren