wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bluttat in Wuppertal - Polizei jagt flüchtigen Angreifer nach Messerattacke

Bluttat in Wuppertal - Polizei jagt flüchtigen Angreifer nach Messerattacke

News Team
19.08.2017, 10:26 Uhr
Beitrag von News Team

Am Freitag, den 18.08.2017 kam es in Wuppertal zu einer Messerstecherei. Ein Mann wurde dabei tödlich verletzt - ein weiterer schwer. Die Polizei jagt nach dem Täter. Wie es zu der Tat kam, ist derzeit noch unklar.

In einem Geschäft am Kipdorf, im Wuppertaler Stadtteil Elberfeld, ist es am Freitagnachmittag zu einem Streit gekommen. In dessen Verlauf wurde ein 31-jähriger Mann durch Messerstiche tödlich verletzt. Sein 25-jähriger Bruder wurde ebenfalls durch Messerstiche so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt werden musste. Beide Opfer stammen aus dem Irak.

Die Täter flüchteten vom Tatort.

Die Durchsuchung eines Hauses im Kipdorf, unter Hinzuziehung von Spezialkräften, führte nicht zum Auffinden der Täter. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/ 284-0 entgegen.

Wo seid ihr? Das sind Deutschlands vermisste Kinder!

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.