wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Kontrolle eskaliert: Aggressive Männergruppe schlägt und würgt Zugbegleiteri ...

Kontrolle eskaliert: Aggressive Männergruppe schlägt und würgt Zugbegleiterin

News Team
27.03.2018, 13:30 Uhr
Beitrag von News Team

Eine Zugbegleiterin in NRW wird Opfer einer Gewalttat, nachdem sie die Fahrscheine einer Gruppe junger Männer kontrollieren will: Sie entpuppten sich als Schwarzfahrer und gingen dann auf die Kontrolleurin los. Erst das Eingreifen eines anderen Zugpassagiers brachte die Schläger zum Einhalten. Jetzt bittet die Polizei öffentlich um Hinweise, um die unbekannten Angreifer identifizieren zu können.

Die Tat ereignete sich am vergangenen Montag, als die 53-jährige Zugbegleiterin gegen 13.20 Uhr die Fahrkarten im Zug nach Dortmund kontrollierte. In Meschede stieg eine Gruppe von etwa sechs jungen Zuwanderern ein. Bei der anschließenden Kontrolle stelle die Zugbegleiterin fest, dass ein Ticket manipuliert wurde und somit ungültig war. Der Mann reagierte daraufhin äußerst aggressiv.

Er nahm die Frau in den Schwitzkasten und schlug auf sie ein. Erst als ein 28-jähriger Fahrgast den Mann von der Frau losriss, hörte der Schläger auf. Am Freienohler Bahnhof flüchtete die Gruppe anschließend aus dem Zug.

Die Zugbegleiterin wurde durch den Angriff leicht verletzt.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:
- etwa 20 Jahre alt
- circa 1,70 Meter groß
- südländisches Aussehen
- kurze schwarze Haare
- bekleidet mit einer khakifarbenen Tarnfleckjacke mit passendem Stirnband (Bandana).

Mögliche Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Meschede unter 0291 - 90 200 in Verbindung.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren