wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Das könnte der unglaublichste Glatteis-Unfall aller Zeiten sein

News Team
07.12.2016, 16:33 Uhr
Beitrag von News Team

In Montreal ist Kälte normal, winterliche Straßen kommen häufig vor. Doch bei großflächig überfrierender Nässe sind selbst erfahrene Autofahrer machtlos. Einen Massencrash an einer Kreuzung der kanadischen Stadt filmte Willem Sheperd.

5 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein paar Autos, zwei Busse, ein Polizeiwagen und ein kleines Räumfahrzeug. Das ist wirklich unglaublich...

Ich weiß zwar nicht, wer sich solche Überschriften einfallen lässt, denke aber, dass die betreffende Person auch in der Regenbogenpresse gute Chancen hätte.
  • 08.12.2016, 09:52 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Behördenfaulheit, Einspargier , dazu wieviele Amis die keine Winterreifen benutzen, gepaart mit Unwissenheit und Unterschätzung der Strassenverhältnisse.
Das dieses Video schon jetzt zig Millionen Klicks in FB sagt mir zumindest, das wichtige Themen weniger Beachtung finden als Sensationsgeschichten
  • 08.12.2016, 07:52 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich erinnere mich an meine Fahrprüfung von über ..zig Jahren.
Die Frage des Instruktors war:
Wie lange ist der Bremsweg auf vereister Strasse?
Ich antwortete:
Bis zu nächsten Baum.
Damit habe ich dem Instruktor die Show gestohlen,
und er erwiderte:
Da kann man von keinem Bremsweg reden / Der Wagen ist unkontrollierbar,
Was wiederum durch meine Aussage bestätigt wurde.
Ich habe gelernt.
Der Meister hat immer recht
  • 07.12.2016, 19:20 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich gehe mal davon aus, da wurde niemand verletzt.
Aber - dazu muss man nicht nach Montreal - so etwas habe ich mal in Stuttgart erlebt, vor ca. 15 oder so Jahren. Ich sass da in einem Linienbus, um zu meinem Auto zurückzukehren. Es war sehr lustig. Am Ende stieg ich aus und ging zu Fuß weiter und machte, dass ich mit meinem Auto, das winterfest war, aus der Stadt herauskam, denn wir sind sowas gewohnt.
  • 07.12.2016, 16:50 Uhr
  • 0
Wir hier, da wo ich wohne.
  • 08.12.2016, 11:05 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.