wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vater klagt an: Dieser Energy Drink hat meinen Sohn getötet

Vater klagt an: Dieser Energy Drink hat meinen Sohn getötet

News Team
16.01.2017, 14:40 Uhr
Beitrag von News Team

Nachdem Dustin Hood innerhalb von 24 Stunden mehr als zwei Liter des coffeinhaltigen Energy-Drinks der Marke Monster getrunken hat, brach er zusammen und starb. Jetzt geht der Vater vor Gericht.

Wie das Magazin Stern berichtet, soll Dustin Hood drei Dosen zu je 680 Milliliter- in den USA sind die Dosen größer - insgesamt mehr als zwei Liter in einem Zeitraum von 24 Stunden getrunken haben. Dann sei er zum Basketballspielen gegangen. Dort kollabierte der Junge und knallte mit dem Gesicht auf den Betonboden. Er wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, doch da war es bereits zu spät.

Dustin Hood starb in der Klinik offenbar aufgrund von Herzrhythmusstörungen, die durch eine Überdosis Koffein ausgelöst worden sein sollen. Laut Wikipedia liegt die tödliche Dosis für Menschen bei bei ungefähr 10 Gramm Coffein (5–30g), was etwa 100 Tassen Kaffee entspricht. Wie Stiftung Warentest herausgefunden hat, liegt der Coffein-Gehalt für einen Liter des Energy-Drinks bei 285 Milligramm. Selbst nach dem Konsum von 2 Litern, bleibt man also noch deutlich unter der kritischen Marke. Vermutlich kamen im Fall von Dustin Hood mehrere unglückliche Faktoren zusammen.

Energy-Drinks sollten grundsätzlich verantwortlich konsumiert werden, wie Stiftung Warentest rät:

Energy Drinks sind keine Durst­löscher. Sie enthalten deutlich mehr Koffein als Cola und – in der zuckerhaltigen Variante – mindestens genauso viel Zucker. Kinder, Schwangere, Stillende und koffein­empfindliche Menschen sollten ganz auf die koffeinhaltigen Brausen verzichten. Für alle anderen gilt: Trinken Sie Energy Drinks – wenn über­haupt – nur gelegentlich und nur in Maßen, auf keinen Fall zusammen mit Alkohol oder bei körperlicher Anstrengung.

Weil sich sein Sohn wie ein Monster fühlt, macht dieser Vater etwas sehr Extremes

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.