wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schrotflinten-Mann schießt Frau (21) in ihrer Wohnung nieder - Fahndung läuf ...

Schrotflinten-Mann schießt Frau (21) in ihrer Wohnung nieder - Fahndung läuft!

News Team
14.05.2017, 15:33 Uhr
Beitrag von News Team

+++ Update am 15.05.2017, 16:00 Uhr +++


Der mutmaßliche 20-jährige Deutsche, der verdächtigt wird o.a. versuchtes Tötungsdelikt zum Nachteil einer 21-jährigen Frau begangen zu haben, wurde heute, um 15:16 in Hamburg- Wandsbek vorläufig festgenommen.

Die Ermittlungen dauern an.

Ursprüngliche Meldung


Hamburg (ots) - Tatzeit: 14.05.2017, 09:18 Uhr Tatort: Hamburg-Jenfeld, Steglitzer Straße: Heute morgen hat ein 20-jähriger Deutscher auf eine 21-jährige Frau geschossen und flüchtete anschließend.

Das LKA 41, die Mordkommission und der zuständige Staatsanwalt haben die Ermittlungen übernommen. Nach ersten Erkenntnissen liegt eine Beziehungstat vor. Die Hintergründe der Tat sind derzeit Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Der Tatverdächtige verletzte die 21-jährige an ihrer Wohnanschrift mittels Schusswaffe, nach Pressemeldungen einer Schrotflinte, und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Die 21-jährige Geschädigte wurde zwischenzeitlich in einem Krankenhaus notoperiert. Zuvor konnte sie erste Angaben zum Tathergang machen.

Aktuell laufen Maßnahmen zur Ergreifung des Täters. U.a. werden derzeit umfangreiche polizeiliche Fahndungsmaßnahmen durchgeführt. Daneben finden gezielte Durchsuchungsmaßnahmen u.a. durch das LKA 24 (Sondereinsatzkommando) statt. Ebenfalls wurden kriminaltaktische Maßnahmen eingeleitet.

Käfer bohren sich in Hunde-Gaumen: Da hilft nur noch der Tierarzt


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.