wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Homosexuelle und Klimawandel

Homosexuelle und Klimawandel

Peter Leopold
23.02.2017, 05:33 Uhr
Beitrag von Peter Leopold

Der Titel lässt nichts Gutes erahnen. Und trotzdem gibt es immer noch Menschen, die tatsächlich solchen Unsinn von sich geben. "Homophob" nennt man das dann wohl, wenn Jemand erzählt, dass "die Warmen" mit für den Klimawandel verantwortlich sind. Kein Witz: Ich hätte das auch nicht geglaubt, wenn mir das nicht Jemand persönlich erzählt hätte.

Es kann Jeder leben wie er will - soviel zur Klarstellung. Natürlich werde ich auch sauer, wenn ein angeblich verheirateter Mann mich "Zuckerstückchen" oder "Sahnetörtchen" nennt oder PNs kommen, in denen ich aufgefordert werde, "ihn bloß nicht so geil anzusehen und lieber zu ihm zu kommen soll". Aber an Erderwärmung und Klimawandel in diesem Zusammenhang glaube ich definitiv nicht.

Köln wäre dann wohl so etwas wie die globale Mikrowelle und die Kanaren könnten Strahlungswärme verkaufen. Und wie entstehen die milden Wassertemperaturen unter diesem Aspekt ? Daran will ich nicht einmal denken. So ganz ernst nehmen kann ich solche Dinge wirklich nicht. Trotzdem gibt es nach wie vor Menschen, die derartig wirre Thesen ernsthaft vertreten.

Ein wenig Toleranz - auch auf diesem Gebiet - wäre ebenso angebracht, wie im umgekehrten Fall, denn Tatsache ist auch, dass es kaum intolerantere Menschen gibt, wie Gays, die unter sich sind. Schon einmal versucht, als Heterosexueller in einem klassischen Schwulenlokal ein Bier zu trinken ? Es gab auch schon Fälle, in denen "Normalos" aus dem Lokal getreten wurden. Auch das ist nicht tolerierbar.

Vielleicht würde gegenseitige Akzeptanz auch dazu führen, dass sich eine große Anzahl von Homosexuellen nicht für etwas "Besseres" halten, denn auch das muss gesagt werden: Einen Exklusivstatus haben sie nicht - auch wenn sie i.d.R. finanziell besser gestellt sind, als "normals Familien". Exklusiv wäre es, wenn z.B. eine Großdemo in der Türkei von deutschen Schwulenclubs stattfinden würde. DAS würde auch keine Toleranz finden - obwohl ich natürlich nicht weiß, was Erdogans Ziegen.....Aber das ist ein anderes Thema.

20 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Schwulen, die ich kenne, sind liebe und nette Männer. Sie wollen nicht immer nur von sich erzählen, sondern sind gute Zuhörer.
  • 23.02.2017, 12:23 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ein wenig Toleranz ... warum wird ein Mann sauer, wenn er von anderen Männern angebaggert wird ? >angeblich verheiratet< ? warum sollten sie nicht verheiratet sein ich denke, wir brauchen noch ne ganze Menge Toleranz
  • 23.02.2017, 10:13 Uhr
  • 1
Peter Leopold
Weil es nicht sein kann, dass eine bestimmte Präferenz blind vorausgesetzt wird. Und "angeblich" weil es so in seinem Profil stand. Und damit wäre es swieso Beschiss. Da gibt es keinerlei Toleranz.
  • 23.02.2017, 10:29 Uhr
  • 0
jeder so wie er mag , oder ?? und bei der nächsten gelegenheit bist du nicht sauer sondern geschmeichelt es sind doch immer die hübschen männer, die auf männer stehen . was den einfluss auf das klima angeht , wäre das gar nicht so übel. stell dir vor, die ganzen abgekühlten ehen in deutschland .. da wäre doch schnell schluß mit erderwärmung
  • 23.02.2017, 11:09 Uhr
  • 0
Peter Leopold
  • 23.02.2017, 15:42 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Spass muss sein, aber es gibt "SOLCHE" und "SOLCHE"!
  • 23.02.2017, 09:14 Uhr
  • 0
Peter Leopold
Und nicht zu vergessen...SOLCHE
  • 23.02.2017, 09:16 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
puuh Peter, jetzt hab ich Gänsehaut
  • 23.02.2017, 07:51 Uhr
  • 0
Peter Leopold
Echt ? Waruuuum ?
  • 23.02.2017, 07:52 Uhr
  • 0
Grins- neee, daß die Jungs SO heiß sind, hätt' ich nie ged8.
Ich werd' aber deshalb nicht versuchen, in 'nem Schwulenlokal Bier zu trinken, so neugierig bin ich nu auch nich
  • 23.02.2017, 07:58 Uhr
  • 1
Peter Leopold
Es lohnt sich. So ein richtiger Tritt hat schon was
  • 23.02.2017, 08:01 Uhr
  • 1
ach Schwule sind ganz gute Kumpels, die wollen den Frauen wenigstens nicht an die Wäsche
  • 23.02.2017, 08:02 Uhr
  • 1
Ach, du
  • 23.02.2017, 08:03 Uhr
  • 0
sprichst Du aus Erfahrung Peter?
  • 23.02.2017, 08:04 Uhr
  • 0
Peter Leopold
Klar..dafür gibt es Orte, wo man als Mann nur mit dem Rücken zur Wand gehen kann
  • 23.02.2017, 08:04 Uhr
  • 0
Rosi- wo du Recht hast, da hast du Recht.
  • 23.02.2017, 08:04 Uhr
  • 1
Peter Leopold
20 Jahre Gran Canaria prägen
  • 23.02.2017, 08:04 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So ernst das Thema ist, ich mußte eben lachen,,, guten Morgen Peter
Stimmt.. jedes soll so leben wie es möchte, ich habe damit kein Problem...
aber was Erdogans Ziegen betrifft .. hat es darunter auch Homosexuelle ??

Das hätte ich beinahe vergessen.. also Homosexualität und Klimawandel, passen glaube ich nur zu Fasching, ansonsten sehe ich da keine Gemeinsamkeiten...
  • 23.02.2017, 06:02 Uhr
  • 0
Peter Leopold
Na dann passt es ja Mooorgääähn!
  • 23.02.2017, 07:04 Uhr
  • 1
Ja, klar...
  • 23.02.2017, 07:32 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.