wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Kommt eine Blondine in die Werkstatt... Die Geschichte zu diesem Motorschade ...

Kommt eine Blondine in die Werkstatt... Die Geschichte zu diesem Motorschaden ist kein Witz

News Team
21.07.2017, 10:36 Uhr
Beitrag von News Team

Ein Moment der Unachtsamkeit hat einer Frau in Frankreich einen Motorschaden beschert. Sie kippte fünf Liter Scheibenreiniger in den Öltank ihres Wagens - und fuhr los. Natürlich kam sie mit dieser sehr eigenwilligen Art der Kolbenschmierung nicht weit.


Der Mini streikte und musste in die Werkstatt. Die Mechaniker trauten ihren Augen kaum: Als sie den Motor öffneten, quoll ihnen grüner Schleim entgegen. Öl und Spritzwasser-Konzentrat hatten unter dem Druck in den Zylindern zu einer zähen Masse reagiert.

Anstatt die Panne diskret zu verschweigen, postete die Werkstatt der Frau das Malheur auf Facebook - und das Internet lacht mit. Nicht einmal einen Hinweis auf die Haarfarbe der Frau konnten sich die Mechaniker verkneifen.


Eine kleine Geschichte über eine blonde Frau. Blond? Was für ein Zufall, werden Sie jetzt sagen. Sie kam und sagte, dass sie Scheibenreiniger brauche. Ich verkaufte ihr einen 5-Liter-Kanister. Dann kehrt sie nach zehn Minuten zurück und erzählt, dass ihr Auto blauen Rauch von sich gibt. Und dass die Warnlampe ihrer Scheibenwaschanlage noch immer leuchte, obwohl sie doch den ganzen Kanister nachgefüllt habe. Ich schaue nach und stelle fest: Sie hat 5 Liter Scheibenreiniger dort hineingeschüttet, wo das Motoröl hinsoll.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
  • 23.07.2017, 02:00 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren