wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mädchen (4) stranguliert sich beim Spielen - leider kein Einzelfall!

Mädchen (4) stranguliert sich beim Spielen - leider kein Einzelfall!

News Team
27.06.2017, 12:31 Uhr
Beitrag von News Team

Bei einem tragischen Unfall starb bereits am vergangenen Mittwochnachmittag ein vierjähriges Mädchen. Als es unbeaufsichtigt im Garten spielte erstickte sie durch ihr Spielgerät.

Wie das Portal Retter.tv berichtet, fand der Großvater das Mädchen im Garten des Hauses in Brandenburg an der Havel leblos in einer Tellerschaukel verheddert. Bei Tellerschaukeln ist der flache, tellerförmige Sitz ist in der Mitte nur an einem Seil befestigt. Der Mann verständigte umgehend die Rettungskräfte, die noch eine Stunde lang um das Leben der Kleinen kämpften - leider vergeblich.

Leider kein Einzelfall


Dass Schaukeln für spielende Kinder zu Todesfallen werden können, zeigt auch ein Zwischenfall im Jahr 2013 in Bad Kissing. Damals war ein 12-Jähriger beim Spielen in den Seilen seiner Schaukel fast erstickt. Damals hatte die Mutter das Kind gerade noch rechtzeitig gefunden, so dass die Einsatzkräfte den leblosen Buben noch retten konnten.

Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Die Staatsanwaltschaft hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.

------------------------------------------------------------------------------

Käfer bohren sich in Hunde-Gaumen: Da hilft nur noch der Tierarzt


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren