wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vater warnt: Mein Baby hängt jetzt an Maschinen, weil wir die falschen Winde ...

Vater warnt: Mein Baby hängt jetzt an Maschinen, weil wir die falschen Windeln nahmen

News Team
26.07.2017, 15:37 Uhr
Beitrag von News Team

Vater Jordan Bartliff ist besorgt um seinen erst drei Wochen alten Sohn. Er postet auf Facebook, dass er seinem Neugeborenen eine frische Windel der Marke „ASDA, little angels“ angezogen hat. Nur eine Stunde später sind die Bilder entstanden, die Jordan postet. Bei dem Anblick seines Sohnes erstarrte er erst einmal.

Das war der schlimmste Tag in meinem Leben.

Der Bauch des Babys ist feuerrot, genau dort, wo die Windel saß. Die besorgten Eltern bringen ihr Baby sofort ins Krankenhaus. Dort wird ihren versichert: "Er ist NICHT allergisch gegen die Windeln, das wurde schon ausgeschlossen", berichtet Jordan auf Facebook. "Es sieht aus wie eine chemische Reaktion, wie vom Krankenhaus bestätigt wurde.

Jordan schreibt weiter, dass er eigentlich nichts Privates auf Facebook stellt, aber was seinem unschuldigen, erst drei Wochen alten Baby zugestoßen ist, sollen alle erfahren. Durch die Windeln ist das Baby nun auf Sauerstoff angewiesen, der von Maschinen kommt.

Ich möchte nicht, dass das einer anderen kleinen Seele passiert, also seid bitte wachsam und vorsichtig mit diesen Windeln, wir haben offensichtlich eine schlechte Charge erwischt.

Die Supermarktkette hat reagiert und die Windeln der Eigenmarke zwei Tage später als Vorsichtsmaßnahme zurückgerufen.

Betroffen ist die Produktion mit der Nummer: 270417 SEO80522

"Unsere Herzen sind bei der Bartliff-Familie, und wir hoffen, dass ihr Baby sich rasch wieder erholt", heißt es seitens des Unternehmens.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.