wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mädchen (10) wird von Krankenhausbett eingequetscht und stirbt an den Verlet ...

Mädchen (10) wird von Krankenhausbett eingequetscht und stirbt an den Verletzungen

News Team
09.03.2017, 14:52 Uhr
Beitrag von News Team

Im Südharz-Klinikum Nordhausen (Thüringen) hat sich ein fürchterlicher Unfall ereignet. Wie das Internetportal „nzz-online.de“ berichtet, soll dort bereits im Februar ein Mädchen (10) von ihrem Krankenbett totgequetscht worden sein.
Die 10-jährige Kimberly lag auf der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Laut Staatsanwaltschaft Mühlhausen, muss die Schülerin unter das Bett gekrabbelt sein, um etwas zu suchen. Dabei muss es versehentlich den Senkmechanismus des Bettes ausgelöst haben. Das Mädchen erlitt dabei schwere Kopfverletzungen, das es ins Koma versetzt werden musste und acht Tage später verstarb.
Die Staatsanwaltschaft hat nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, um die Schuldfrage zu klären. Ein Sprecher sagte: „Es ist noch völlig ergebnisoffen.“
Kimberlys Familie wird von einem Seelsorger betreut.

Rasen tötet - Teilt dieses Video der Polizei, damit weniger Menschen sterben müssen

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren