wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Angebliches Feuer in Berlin gemeldet: Anonymer Anrufer lockt Polizei in eine ...

Angebliches Feuer in Berlin gemeldet: Anonymer Anrufer lockt Polizei in einen Hinterhalt

News Team
27.05.2017, 18:11 Uhr
Beitrag von News Team

In Berlin hat ein anonymer Anrufer die Polizei in der Nacht zum Samstag in einen Hinterhalt gelockt. Der Unbekannte alarmierte die Polizei gegen 1:15 Uhr wegen eines Feuers in der Rigaer Straße.

Als die Beamten eintrafen, fanden sie jedoch nur einen brennenden Stuhl, den sie löschten. Währenddessen griff eine Gruppe von 15 maskierten Personen aus dem Hinterhalt an. Die Unbekannten bewarfen die Polizisten aus der Toreinfahrt eines Hauses an der Ecke Liebigstraße mit Kleinpflastersteinen.

Dabei zielten sie hauptsächlich auf die Köpfe der Polizisten, die aufgrund der Dunkelheit Probleme hatten, den Steinen auszuweichen. Zwei Beamte wurden leicht verletzt, konnten ihren Dienst jedoch fortsetzen. Die Schutzausrüstung der Polizei verhinderte schlimmere Verletzungen.

Hundertschaft drängt Maskierte zurück


Die Beamten riefen Verstärkung. Erst als eine Hundertschaft auf die Angreifer zu lief, zogen sich diese ins Haus zurück.

Bei dem Angriff wurden zudem zwei Einsatzfahrzeuge und fünf weitere Autos von Anwohnern beschädigt. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Die Rigaer Straße ist kein unbekannter Ort. In den vergangenen Jahren gab es dort immer wieder Auseinandersetzungen wegen eines besetzten Hauses. Häufig sind es Linksextreme, die Polizisten angreifen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------


Polizei rettet 42 Welpen aus den Fängen skrupelloser Tierquäler

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren