wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Greenpeace informiert: Diese Lebensmittel sind weit über das Mindesthaltbark ...

Greenpeace informiert: Diese Lebensmittel sind weit über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus haltbar

News Team
22.07.2017, 18:07 Uhr
Beitrag von News Team

Das Mindesthaltbarkeitsdatum besagt, bis zu welchem Zeitpunkt Lebensmittel mindestens genießbar sind. Das bedeutet jedoch nicht automatisch, dass Sie Produkte, die das Datum überschritten haben, zwingend wegwerfen müssen. Im Gegenteil.

Die Umweltorganisation Greenpeace hat nun einen Langzeitcheck zur Haltbarkeit von Lebensmitteln veröffentlicht. Getestet wurden: Eier, Schnittkäse, Joghurt, abgepackte Wurst, abgepackter Kuchen, Räuchertofu, veganer Brotaufstrich und Soja-Joghurt.

Die abgelaufenen Produkte wurde dann knapp vier Monate im Zwei-Wochen-Rhythmus immer wieder Labortests unterzogen. Das Ergebnis: 16 Wochen nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums waren drei Produkte (Joghurt, Soja-Joghurt und Tofu) noch immer einwandfrei.

Nur ein Produkt war leicht verderblich

Insgesamt hielten sieben der acht getesteten Produkte weit über das angebliche Verfallsdatum hinaus. Einzig der vegane Brotaufstrich war schon beim ersten Test nach zwei Wochen ungenießbar. Der Käse war auch nach sechs Wochen noch gut, Kuchen und Salami sogar acht Wochen. Bei den Eiern waren es sogar bemerkenswerte zehn Wochen.

Hanna Simons, Sprecherin von Greenpeace Österreich, sagte:

Die Ergebnisse unseres Langzeittests müssen ein Weckruf für die politisch Verantwortlichen sein.

Denn jede Sekunde wandern originalverpackte Lebensmittel mit bester Qualität in den Müll. "Das muss gestoppt werden." Man brauche endlich realitätsnahe Mindesthaltbarkeitsdaten.

Selbst ein Urteil bilden

Wichtiger als das angebliche Verfallsdatum sei sowieso die richtige Lagerung. "Fast alle Produkte mögen es gerne dunkel, kühl und trocken", so Simons.

Greenpeace-Tipp: Wer schaut, riecht, die Konsistenz prüft und eine kleine Menge kostet, bildet sich in der Regel selbst das richtige Urteil!

32 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Verlasst Euch drauf, kaum einer von den Greenpeace-Oberen muss abgelaufene Lebensmittel essen.
  • 03.08.2017, 05:37 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
bei nicht beschädigter verpackung sehe ich da kein problem, zumal dann, wenn kein schimmel oder sonstige beschädigungen zu sehen sind, kauf ich, und gefrier manchmal auch nochmal ein.
  • 24.07.2017, 21:14 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich kaufe oft Milchprodukte zum halben Preis kurz vor dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums. Schmeckt noch Wochen genauso gut. Mach dann halt nur noch Geruch- und Geschmacktest. Nur bei Fisch traue ich mir dies nicht. Da muß das Datum stimmen.
Eier kann man auch noch länger verzehren, muß halt dann länger braten oder kochen bzw zum kochen oder Backen verwenden. Bei Eiern muß man nur aufpassen das die Schale nicht naß wird oder ist, dann verderben sie schnell
Salz, Zucker, Mehl halten ewig da schau ich garnicht hin Imkerhonig geht auch nie kaputt wenn man sauberen Löffel benutzt...
Natürlich schau ich mir Verpackungen schon an ob sie in Ordnung sind
  • 24.07.2017, 09:34 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sorgen hat die Menschheit....
Aber schon richtig, das Mindesthaltbarkeitsdatum hilft vor allem den Produzenten und dem Handel.
Es ist an der Zeit, nein, längst überfällig, Augen und Ohren offenzuhalten und selber den Mund aufzumachen und isch nicht (mehr) veräppeln zu lassen. Und das umfassend!

Nur... mit dem MHD.... die Verbraucher, das sind wir haben selber unglaublich viel gefordert. Jetzt haben bekommen wir die Quittung, nicht wahr?
  • 24.07.2017, 09:00 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist das beste was man gehört hat. Ich habe das schon immer gesagt, nur die wenigsten haben mir geglaubt. Dazu gehörte auch mein Mann . Heute denkt er auch so wie ich. Man muss einfach selber teste bevor man urteilt.
Stefan Zeiler soll lieber erst wie so oft nachdenken bevor er Kommentare schreibt.
Das gilt auch für viele andere.
  • 23.07.2017, 18:35 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn ich schon Greenpeace lese und höre, sträuben sich mir die Nackenhaare!
Andere als Umweltfeinde, Tierquäler und sonstiges zu betiteln, aber selber Wolfskin Klamotten, wo man die Federn dafür von Tieren am lebendigem Leib ausrupft tragen und uralte Dieselstinker fahren!
Das sind die Richtigen Pharisäer mit scheinheiliger Doppelmoral!
  • 23.07.2017, 13:23 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Grundsaetzlich auch innerhalb des MHD: Probieren!
Nicht selten sind Lebensmittel davor schon verdorben, einvRiss fast ubsichtbar in der Verpackung reicht.

Auch nicht selten sind Lebensmittel auch ein paar Wochen - Dosen kuehl gelagert auch Monate - dannach noch gut geniessbar.
  • 23.07.2017, 12:18 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hi.. ICH finde auch, das es ganz ANDERS vermerkt sein sollte.
Nämlich von Mindestens mis MAX-imal haltbar und das während dieser "Auslauffrist" jeder selber kucken sollte, OB das Lebensmittel noch genießbar ist. Verantwortung fängt bei der EIGENEN Nase an und sollte nicht immer nur auf ANDERE ab gewälzt werden
  • 23.07.2017, 11:45 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn man das Hirn einschalten würde bräuchte es solche
Beiträge ebenso wenig wie das MHD (Mindest Haltbarkeits
Datum). Absolut sinn frei das Ganze.

Da wird z. B. Steinsalz aus Millionen Jahre alten Schichten
zu Speisesalz verarbeitet und hat dann plötzlich ein MHD?
Ähnlich verhält es sich mit Lebensmitteln die schon seit
Jahrhunderten haltbar gemacht werden durch dörren und
trocknen, pökeln, einkochen usw., usw. und zum Teil nach
Jahrzehnten noch genießbar sind. Die haben plötzlich ein
MHD?

Meine Meinung, es gibt ein wichtiges Datum, das ist das
Verfallsdatum und das gehört einigen dieser Sesselpupser
auf’s Hirn geklebt!
  • 23.07.2017, 09:56 Uhr
  • 3
Hans, das ist je Art der LM verschieden gefaehrdet.
Wie Du sagst: Steinsalz eigentlich nie, Hackfleisch z.B immer.
Eigene Nase und Gaumen zur Probe beim Oeffnen, ist nie falsch.
  • 23.07.2017, 12:21 Uhr
  • 2
leute, verratet doch nicht alle kaufgeheimnisse. aber sicher riechen, denken, schmecken muss jeder für sich
  • 24.07.2017, 21:18 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In SALZBURG - Während der Salzburger Festspielzeit - sollte man den KAUFNIX-TAG TÄGLICH - 1x ZUMINDEST WÖCHENTLICH - machen !!!
  • 23.07.2017, 02:15 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.