wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bierdeckel-Berechnung der Einkommensteuer

Bierdeckel-Berechnung der Einkommensteuer

11.04.2017, 20:28 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Bierdeckel-Berechnung der Einkommensteuer
Mit einem Grundfreibetrag zur Finanzierung der Sozialabgaben und Existenzabsicherung

Einkommen Grundfreibetrag Verbleib Steuersatz Steuer

24.000EUR 15.000EUR 9.000EUR 5% von 9000EUR 450EUR
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
36.000EUR 15.000EUR 21.000EUR 5% von 10.000EUR 500EUR
10% von 10.000EUR 1.000EUR
15% von 1.000EUR 150EUR
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

48.000EUR 15.000EUR 33.000EUR 5% von 10.000EUR 500EUR
23.000EUR 10% von 10.000EUR 1.000EUR
13.000EUR 15% von 10.000EUR 1.500EUR
3.000EUR 20% von 3.000EUR 600EUR
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

60.000EUR 15.000EUR 45.000EUR 5% von 10.000EUR 500EUR
35.000EUR 10% von 10.000EUR 1.000EUR
25.000EUR 15% von10.000EUR 1.500EUR
15.000EUR 20% von 10.000EUR 2.000EUR
5.000EUR 25% von 5.000EUR 1.250EUR
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
120.000EUR 15.000EUR 105.000EUR 5% von 10.000EUR 500EUR
95.000EU 10% von 10.000EUR 1.000EUR
85.000EUR 15% von 10.000EUR 1.500EUR
75.000EUR 20% von 10.000EUR 2.000EUR
65.000EUR 25% von 10.000EUR 2.500EUR
55.000EUR 30% von 10.000EUR 3.000EUR
45.000EUR 35% von 10.000EUR 3.500EUR
35.000EUR 40% von 10.000EUR 4.000EUR
25.000EUR 45% von 25.000EUR 11.250EUR
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
45% Spitzensteuersatz sollte nach meinen Erkenntnissen nicht überschritten werden, sonst gehen Freiberufler ( z.B. Ärzte) in den sehr langen Urlaub, um nicht nur für die Steuer arbeiten zu müssen (z.B. bei einem Steuersatz von 75%) oder wechseln wie z.B. ein französischer Schauspieler die Staatsbürgerschaft.

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sehr interessant !!!
Wer 120.000EUR verdient zahlt 500 EUR Steuer.
Wer 25.000EUR verdient zahlt 11.250 EUR Steuer.

Das nenne ich mal Steuergerechtigkeit.
  • 11.04.2017, 21:06 Uhr
  • 0
Die Summe der Steueranteile macht's:
Wer 120.000EUR verdient zahlt 29.250EUR
Wer 24.000EUR verdient zahlt 450EUR
Eine richtige Tabelle verarbeitet das Themenprogramm nicht, es ist für Text geeignet.
  • 11.04.2017, 23:02 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"45% Spitzensteuersatz sollte nach meinen Erkenntnissen nicht überschritten werden, sonst gehen Freiberufler ( z.B. Ärzte) in den sehr langen Urlaub, um nicht nur für die Steuer arbeiten zu müssen ...."

Darum hat unter H. Kohl (Spitzensteuersatz 53 % ) auch kein Freiberufler mehr gearbeitet.

Zum Glück haben nachdem der Steuersatz gesenkt wurde Hunderttausende Freiberufler, Ärzte, Künstler wieder nach der deutschen Staatbürgerschaft gefragt und sind aus dem Steuerexil zurückgekehrt.
  • 11.04.2017, 21:00 Uhr
  • 1
Ich denke an die verrückten Ideen einiger Parteien eine 75% Steuer einzuführen, aber die Steuerbürger mit großem Vermögen gehen ins Ausland und zahlen an den Deutschen Fiskus keinen Cent mehr.
  • 11.04.2017, 23:10 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.