wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
So vermeiden Sie Rasier-Pickel - Die 2 entscheidenden Tricks!

So vermeiden Sie Rasier-Pickel - Die 2 entscheidenden Tricks!

News Team
14.02.2017, 17:51 Uhr
Beitrag von News Team

Seidig glatte Haut auch an den Beinen und in der Bikini-Zone - wer hätte das nicht gerne. Viele Frauen leiden aber nach der Rasur an fiesen Pickeln und Rasurbrand. Das muss nicht sein, wenn man diese 2 Tipps beachtet:

1. Haut-Poren durch Wärme öffnen


Vor dem Rasieren ist es wichtig, dass die entsprechenden Hautpartien vorbereitet werden. Das geht am besten durch Wärme, um die Haut zu aktivieren und die Poren zu öffnen. Was bei Männern beim Barbier das heiße Handtuch ist, das vor der Rasur auf das Gesicht gelegt wird, übernimmt bei Frauen ganz einfach eine entspannende heiße Dusche.

2. Preshave-Öl benutzen


Noch vor dem Auftragen von Rasiergel/-creme/-schaum sollte man Preshave-Öl in die Haut einmassieren. Das schützt die Haut vor Irritationen oder Verletzungen durch die Rasierklinge.

Der Spezial-Tipp: Es passiert immer wieder, dass man, kaum aus der Dusche gestiegen bemerkt, wo man Stoppel übersehen hat. Rasieren ohne Creme - schlechte Idee, weil es die Haut schädigt. Extra nochmal eincremen - wer macht das schon? Deshalb immer auch Rasieröl zur Hand haben. Einfach auftragen - drüber rasieren - fertig!

So vermeiden Sie Heißhungerattacken am Abend


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren