wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Irrer Tier-Hasser erschießt Katze - in ihrem Körper steckte noch seine heimt ...

Irrer Tier-Hasser erschießt Katze - in ihrem Körper steckte noch seine heimtückische Munition!

News Team
27.06.2017, 16:31 Uhr
Beitrag von News Team

Wir unterstützen mit ganzem Herzen diese Aktion von Hunde grenzenlos e.V.:


ERSCHOSSENE KATZE am 22.06.17 in 59199 BÖNEN aufgefunden !

Gestern, um 9.30 Uhr wurde von uns in Bönen, Sackgasse Nordbögger Straße, ca. 40 m bis zur Rhynerner Straße eine erschossene Katze auf dem Grünstreifen aufgefunden. Aufgrund der körperlichen Anzeichen vermuten wir, dass die Katze in den Morgenstunden erschossen wurde.

Die Halterermittlung hat ergeben, dass sie eine Streunerkatze war, die in 2016 durch den TSV Unna kastriert wurde und an einer Futterstelle im Industriegebiet versorgt wurde. Die Katze wurde mit einem Luftgewehr oder einer Luftpistole erschossen, Projektil Spitzkopfdiabolo.

Wir haben Strafantrag gegen den NOCH UNBEKANNTEN Schützen gestellt !!!

Wer hat etwas gesehen oder gehört und kann Angaben dazu machen ???
Infos bitte per Mail an info@hunde-grenzenlos.de

------------------------------------------------------------------------------------------------

Käfer bohren sich in Hunde-Gaumen: Da hilft nur noch der Tierarzt

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren