wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Quesadillas mit Chili Sauce und Guacamole

Quesadillas mit Chili Sauce und Guacamole

06.04.2017, 09:46 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Die Quesadilla ist eine typisch mexikanische Speise, die auf der Basis einer mexikanischen Tortilla beruht. Im Original wird diese Tortilla mit Käse zubereitet. Dieser wird in die Mitte einer geklappten Tortilla gelegt und anschließend gebacken


Quesadillas:
300 g gesiebtes Mehl
100 g feines Weizenvollkornmehl
60 ml Öl
2 TL Salz
250 ml lauwarmes Wasser
400 g Gouda (grob geraspelt)

Salsa picante:
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
500 g Tomaten
2 grüne Chilis (gehackt)
½ TL Cumin
½ TL Oregano
Salz, Mehl

Zubereitung
(1) Für die Quesadillas Mehle, Öl und Salz vermischen. Wasser nach und nach zugeben und kneten, bis der Teig geschmeidig ist. Teig zudecken und ca. 20 Minuten rasten lassen.

(2) Für die Salsa Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Von den Tomaten den Strunk ausschneiden, Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Tomaten mit den übrigen Zutaten vermischen. Salsa mit Salz abschmecken.

(3) Aus dem Teig 16 Kugeln formen, in wenig Mehl wenden, flachdrücken und auf einer bemehlten Arbeitsfläche unter mehrmaligem Wenden dünn ausrollen (Ø ca. 15 cm).

(4) Eine gusseiserne Pfanne erhitzen, 1 Tortilla darin backen, bis sie Blasen wirft. Wenden, mit 25 g vom Gouda bestreuen, zusammenklappen und beidseitig backen. Übrige Tortillas ebenso backen. Quesadillas mit Salsa und Guacamole servieren.

GUACAMOLE


2 kleine Avocados
1 EL rote Zwiebel, fein gehackt
1 kleine Knoblauchzehe, fein gehackt
½ kleine Jalapeño, fein gehackt
2 EL frischer Koriander, fein gehackt
Salz
1 EL Limettensaft

Zubereitung
(1) Eine der Avocados halbieren, den Kern entfernen. Das Fleisch mit einem Löffel auslösen und in eine mittelgroße Schüssel geben. Zwiebel, Knoblauch, Jalapeño, Koriander und eine gute Prise Salz hinzufügen und alles leicht mit einer Gabel zerdrücken und vermischen.

(2) Die zweite Avocado ebenfalls halbieren und den Kern entfernen. Dann mit einem Messer das Fleisch schachbrettartig einschneiden (Abstand der Schnitte 1 bis 1,5 cm), dabei vorsichtig bis auf die Schale schneiden, ohne diese zu durchtrennen. Mit einem Esslöffel die entstandenen Avocadowürfel vorsichtig von der Schale lösen und zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben. Limettensaft daraufträufeln und alles mit einer Gabel verrühren und leicht zerdrücken. Die Guacamole soll noch stückig sein. Falls nötig, mit Salz abschmecken. Servieren. (Guacamole kann bis zu einem Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dazu die Schüssel so mit Frischhaltefolie abdecken, dass die Folie auf der Guacamole liegt. Vor dem Verzehr die Guacamole wieder zimmerwarm werden lassen und die Folie erst direkt vor dem Servieren entfernen.)

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.