wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ein feiner Oberflächenfilm überzieht die Meere

Ein feiner Oberflächenfilm überzieht die Meere

12.03.2017, 16:48 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Oberflächenfilm beeinflusst Klima!


Weltweit bedecken Meere und Ozeane unseren Planeten. Ein kleiner mikrometerdünner Oberflächenfilm bedeckt diese. Man denkt, man sei im falschen Film, wenn man nun neueste Forschungsergebnisse dazu recherchiert.

70% der Erdoberfläche werden so nämlich von einem feinen Film bedeckt, der erstaunlichen Einfluss auf das Klima haben könnte und die bestehenden Klimamodelle zur Makulatur werden lässt. Weil viele „Wissenschaftler“ diesen Film nicht in die Berechnungen einbezogen haben, lagen sie auch so oft falsch, wie die unerwartete Entwicklung von Wetter und Klima aktuell zeigt. So sind viele Klimathesen, die auf dem Weltklimagipfel präsentiert wurden, bereits wieder Makulatur.

Man hat nun in diesem Oberflächenfilm das gesundheitsschädliche GLYOXAL festgestellt – aber auch Methylglyoxal !

Die Bedeutung des Methylglyoxals für die Entstehung der diabetischen Nervenerkrankung wurde im Jahr 2012 entdeckt. Methylglyoxal bindet direkt an die schmerzleitenden Nervenbahnen und macht diese überempfindlich. Methylglyoxal ist in Manuka-Honig in messbaren Konzentrationen enthalten.

Beide chemischen Verbindungen sind im Fokus der Wissenschaft, seit klar ist, dass sich aus diesen Gasen Partikel bilden, die später als Kondensationskeime für Wolken wirken und so das Klima beeinflussen können.

Eine aktuelle Untersuchung von Forschern der Universität Lyon und dem Leibniz-Institut für Troposphärenforschung um Hartmut Herrmann konnte feststellen, dass in dem Film auch das Spurengas Isopren chemisch synthetisiert wird. Isopren ist die Grundlage der Wolkenbildung. Es ist der Grundbaustein der Terpene, die als Wolkenbildungskeime dienen. Bis zu 3,5 Megatonnen des Gases stammen vermutlich aus dem Oberflächenfilm.

Kostenlos weiterlesen

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren